Der SV Sendelbach-Steinbach ist bei der Suche für den am Saisonende scheidenden Trainer Carsten Lanik fündig geworden und verpflichtet für die Saison 2015/2016 das Trainer-Duo Ugur Sen und Ferat Demir. Beide stehen in der laufenden Saison als Spielertrainer bei der SpVgg Heigenbrücken (Kreisklasse Aschaffenburg) unter Vertrag.
Wir freuen uns mit Ugur Sen und Ferat Demir zwei junge und motivierte Trainer beim SV Sendelbach-Steinbach begrüßen zu dürfen.
Der 25-jährige Ugur Sen wird die 1. Mannschaft als Cheftrainer übernehmen. Nachdem Ugur Sen alle Jugendmannschaften von Viktoria Aschaffenburg durchlaufen hatte, wurde er in den Kader der Hessenliga-Mannschaft aufgenommen. Nach drei Jahren Oberliga und LandesligaErfahrung wechselte er zum TSV Lohr in die Bezirksliga. Vor seinem Engagement als Spielertrainer bei der SpVgg Heigenbrücken sammelte Ugur Sen außerdem erste Erfahrungen als Trainer bei Baris Spor Lohr, mit denen er die Meisterschaft in der B-Klasse Main-Spessart feiern konnte. Als Co-Trainer wird Ugur Sen vom 28-jährigen Ferat Demir unterstützt, der zuvor ebenfalls für den Bezirksligisten TSV Lohr aktiv war.
Darüber hinaus freuen wir uns auf ein weiteres Jahr mit Christian Schäfer beim SV Sendelbach-Steinbach. Nach dem Aufstieg in die A-Klasse Main-Spessart spielt die 2. Mannschaft eine gute Runde, sodass sich Trainer und Verein auf eine Zusammenarbeit für die Saison 2015/2016 geeinigt haben.

Der TSV Karlburg II schlägt die Gäste des SVSS I im ersten Spiel nach der Winterpause verdient mit 3:0.

Unsere Mannen hatten sich nach der langen Fußballpause viel vorgenommen. Jedoch waren es die Karlburger, die das Spiel von der ersten Minute an sich reißen konnten. Bereits in den ersten Minuten vergaben die Hausherren zwei Großchancen. In der 30. Minute war es Christoph Beller der sich nach einem guten Solo, ein Herz nam und aus 20 Metern nur knapp das Tor verfehlte. Nur 3 Minuten später wandelte die Heimelf ihre Überlegenheit in den 1:0 Führungstreffer um. Trotz weiterer guter Chancen des TSV ging es, auch dank unseres überragenden Schlussmanns Marvin Disse, mit 1:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit machte der TSV da weiter wo er aufgehört hatte und schraubte das Ergebnis in der 54. (2:0) und in der 67. Minute auf das Endergebnis von 3:0 in die Höhe. Der SVSS war weiterhin bemüht und konnte sich auch die ein oder andere Chance kreieren, jedoch kam nichts zählbares dabei raus.

Der SVSS verliert verdient mit 3:0 beim TSV Karlburg.

 

Link zu BFV.de

Die 2.Mannschaft des SVSS konnte am gestrigen Samstag einen 2:1 Derbysieg bei der TUS aus Frammersabch einfahren.
Bei excellenten Platzbedingungen was es ein gutes A-Klasse Spiel von beiden Mannschaften.
An diesem Tag ließen wir wenige Chancen aus dem Spiel heraus zu.
Am Anfang musste unser Schlussmann einmal sein ganzen Können unter Beweis stellen.
In der 33.Minute gingen wir durch ein sehenswerten Freistoss von Spielertariner Christian Schäfer in Führung.
Nach der Pause war die Heimmannschaft nur noch durch Konter gefärlich.
In der 75.Minute fihren wir einen Konter der durch Andreas Imhof zum 2:0 genutzt wurde.
Mit dem Schlusspfiff bekamen wir dann doch noch das 2:1.
Wir sind auf jedenfall gut vorbereitet für das nächste Derby am kommenden Sonntag um 13 Uhr daheim gegen den TSV Lohr II.
 

 

Rückrundenauftakt nicht nach Maß
 
Der Gast aus Sendelbach-Steinbach musste zum Auftakt der Rückrunde in der Fremde eine herbe Niederlage einstecken. Gegen den TSV Neuhütten-Wiestahl II verlor die Mannschaft von Trainer Christian Schäfer am Sonnabend mit 4:0.

„Wir hatten heute zuviel Respekt und sind nicht richtig in die Zweikämpfe gegangen“, sagte SVSS Trainer Christian Schäfer. Dabei wollten wir mutig spielen. Zumindest in den ersten zehn Minuten machte das meine Mannschaft und erspielte sich 2 gute Torchancen. Das Problem: Im Angriff lief überhaupt nichts zusammen. Technische Fehler am Fließband brachten den SVSS in der ersten Hälfte schnell ins Hintertreffen. „Das darf uns so nicht passieren."
Somit stand es zur Halbzeit 3:0.
In der zweiten Hälfte verwaltete die Heimelf das Ergebnis und konnte noch auf 4:0 erhöhen.
An diesem Tage war es ein verdienter Sieg für die Heimmanschaft.
Blicken wir positiv auf das anstehende Derby am Samstag den 14.3.2015 um 15 Uhr bei der TUS Frammersbach III.

 

Link zu BFV.de

Die Vorstandschaftswahl des SV Steinbach ist am 22.03.15 um 18:00 Uhr im Sportheim Steinbach.

Die Vorstandschaftswahl des SV Sendelbach ist am 26.03.15 um 20:00 Uhr im Landhotel "Zur alten Post".

Die Vorstandschaftswahl des SV Sendelbach-Steinbach ist am 13.05.15 um 19:30 Uhr im Gasthaus Frankenhof.

Go to top