Spielberichte 2. Mannschaft

 Im dritten Saisonspiel empfing der SVSS II den FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach II. Das Spiel ging 0:4 verloren.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten die Gäste in der 28 Minute nach einem abgefälschten Schuss das erste Mal jubeln. Nur drei Minuten später konnten die Gäste die Führung auf 0:2 erhöhen. Durch einen Stellungsfehler in der Abwehr stand ein gegnerischer Spieler frei vor dem Tor und musste den Ball nur noch einschieben. Nach der Pause kam der SVSS II gut ins Spiel, war jedoch nicht zwanghaft genug in der Vorwärtsbewegung. Der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach II nutzte dies und erhöhte in der 61 Minute zum 0:3. In den folgenden knapp 20 Minuten erhöhte unsere Zweite den Druck nach vorne, was die Gäste ausnutzten und durch einen Konter zum 0:4 Endstand trafen.

Auch nach dem dritten Spieltag konnte unsere Zweite kein Punktgewinn verzeichnen trotz guter Leistung im Spiel.

Am Nächsten Spieltag erwartet unsere SVSS II Tabellenführer  DJK Fellen.

Link zum bfv.de

Im zweiten Saisonspiel erwartete den SVSS II mit dem SV Rieneck der nächste Kreisklassen-Absteiger. Das Auswärtsspiel ging mit 1:0 verloren.

Mit lediglich zwölf Spielern reiste unsere zweite Mannschaft mit dem Ziel den Gästen einen Punkt abzuknöpfen nach Rieneck. Die Mannschaft verteidigte ordentlich und riskierte nach vorne wenig um die Null halten zu können. Vor allem nach dem Seitenwechsel investierten die Gastgeber mehr und drückten auf die Führung. Nach einem Lattentreffer kurz nach Wiederanpfiff brachte eine Unaufmerksamkeit des SVSS 2 die Gegner ins Spiel. Ein zu kurzer Ball in der Defensive des SVSS 2 konnte abgefangen werden und die Hausherren netzten nach knapp einer Stunde zum 1:0 ein. Unsere Zweite versuchte in der Schlussphase alles um sich noch einen Punkt zu erkämpfen, doch leider kam es nicht zu zwingenden Aktionen vor dem Tor der Rienecker.

Eine ärgerliche Niederlage, denn bis auf die Situation während des Gegentors hielt der SVSS 2 gegen die Favoriten ordentlich mit. Ein Punkt wäre nicht unverdient gewesen.

Link zum bfv.de

Direkt zum Saisonauftakt erwartete unsere zweite Mannschaft mit dem Absteiger Aura eine schwierige Aufgabe. Das erste Spiel nach dem Aufstieg in die A-Klasse ging zuhause mit 1:5 verloren.

Bereits nach sieben Minuten gab es den ersten Rückschlag für unsere Zweite. Nach einem Ballgewinn kamen die Gäste zum Abschluss und wurden durch einen unhaltbar abgefälschten Ball mit der Führung belohnt. Lediglich fünf Minuten später durfte Aura erneut jubeln. Nach einem Ballverlust an der Mittellinie konterte der gegnerische Sturm eiskalt und legte den Ball zum 2:0 ins Netz. Im weiteren Verlauf kam der SVSS 2 besser ins Spiel und erarbeitete sich vereinzelte Möglichkeiten. So kratzten die Kreisklasse-Absteiger einen Schuss von Christoph Beller in letzter Sekunde von der Linie. Und so waren es auch die Gäste, die das nächste Tor erzielen konnten. Nach einem Foulelfmeter in der 40. Minute erhöhte Aura auf 3:0. Drei Minuten später konnte unsere Zweite wieder hoffen: Jan Kunert vollendete einen schönen Spielzug mit dem 3:1 Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit versuchte der SVSS 2 weiterhin den Rückstand zu verkürzen, doch die Gäste wussten dies zu verhindern und konnten auf 4:1 (71.) und in der Nachspielzeit zum 5:1 erhöhen.

Eine bittere Niederlage, die in der Höhe wohl etwas niedriger hätte ausfallen können. Am kommenden Sonntag erwartet unsere zweite der nächste Kreisklassen-Absteiger: SV Rieneck.

Link zum bfv.de

Am letzten Spieltag der laufenden Saison ging es für unsere zweite Mannschaft nach Schaippach zum Spiel gegen die SG Schaippach/Gemünden-Seifriedsburg III. Durch einen 2:0 Sieg konnte die Mannschaft sich die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die A-Klasse sichern.

Die Mannschaft begann unruhig und hatte in der Anfangsphase Schwierigkeiten richtig ins Spiel zu kommen, auch weil die Hausherren gut mitspielten. Doch nach 27 Minuten gelang dem SVSS II die Führung. Nach einer starken Einzelaktion legte Jan Kunert den Ball quer in die Mitte, wo Jonas Freund den Ball am langen Pfosten nur noch einzuschieben brauchte. Die Führung half der Mannschaftbesser ins Spiel zu kommen, doch es gelang nicht zwingende Möglichkeiten herauszuspielen.

Nach Seitenwechsel präsentierte sich unsere Zweite weiterhinhungrig auf das 2:0 und erspielte sich immer wieder gefährliche Chancen. In der 56. Spielminute war es wieder Jonas Freund, der den Ball erneut am langen Pfosten einschob. Das Team versuchte weiter die Führung auszubauen, doch konnte die zahlreichen Chancen nicht nutzen. Im Gegenzug wurden die Gastgeber durch Konter wiederholt gefährlich, doch unser Torwart Björn Ewald hielt das 2:0 in der Endphasemit mehreren Rettungsaktionen fest.

Trotz eines starken Auftritts des Schlusslichts schaffte es der SVSS II die Meisterschaft am letzten Spieltag klar zu machen!

Link zum bfv.de

Bei schönstem Fußballwetter ging es für unsere zweite Mannschaft zum ersten Auswärtsspiel des Jahres 2018 nach Neuendorf. Gegen die zweite Mannschaft des FV Langenprozelten/Neuendorf konnte man sich mit 3:0 durchsetzen.

Der SVSS II versuchte von Beginn an das Spiel zu kontrollieren und in Führung zu gehen. Allerdings waren die Gastgeber die Ersten mit der großen Möglichkeit. Doch frei vor Ersatz-Keeper Marco Seidel vergab „LaNeu“ II die Führung. Und so war es unsere Reserve die nach zwölf Minuten traf. Nach einer Hereingabe von Jonas Freund wurde den Gastgebern ein Schuss von Adrian Wagner zum Verhängnis. Durch einen Verteidiger noch abgefälscht hatte der Keeper keine Chance den Ball noch zu erreichen. Nach einer knappen halben Stunde war es dann Jonas Freund selbst, der mit einem Schuss aus spitzem Winkel die Führung ausbaute. Für die Entscheidung sorgte Maximilian Fietz in der 36. Minute, nachdem er einen Sololauf durch die Abwehr wuchtig zum 3:0 vollendete.

Die zweite Halbzeit bot wenige Torchancen, doch dafür kamen auch die Gastgeber zu Beginn wieder zu Möglichkeiten. Doch mit dem Fortschreiten der zweiten Hälfte, merkte man beiden Mannschaften die warmen Temperaturen an und der SVSS II versuchte den Vorsprung zu verwalten. Letztes Highlight war ein Platzverweis für den FV Langenprozelten/Neuendorf II in der 82. Minute.

Nach einem schwachen Spiel gegen neun Rienecker in der vergangenen Woche, konnte heute wieder gezeigt werden, warum man auf dem zweiten Tabellenplatz steht, denn unterm Strich war das 3:0 sicherlich verdient.

Go to top