Spielberichte 2. Mannschaft

Am Sonntag kam es in Sendelbach zum Derby gegen den TSV Rechtenbach. Der SVSS hat zur Zeit mit großen Personalsorgen zu kämpfen, weshalb die Personaldecke der zweiten Mannschaft immer dünner wird. Doch die Mannschaft von Trainer Schäfer kam gut ins Spiel und machte es den favorisierten Gegner aus Rechtenbach schwer. Nach 13 Minuten ging die Heimelf dann sogar mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause standen die Hausherren sehr gut und nahm das Ergebnis mit zum Pausentee.
Nach der Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel, machten mehr Druck und glichen in der 49. Minute zum 1:1 aus. Doch der SVSS ließ nicht lange auf sich warten und ging in der 60. Minute erneut in Führung. Nur drei Minuten später fiel der 2:2 Ausgleichstreffer. Danach mussten die Hausherren die dritte Verletzung in Kauf nehmen und das Spiel zu zehnt beenden, da bereits drei mal gewechselt wurde. Ab diesem Zeitpunkt war es ein Spiel auf ein Tor und die Gäste nutzen jede Chance aus.
Bis zur 60. Minute war es eine starke Leistung der Heimelf, doch aufgrund der Verletzungen und den Nachlässigkeiten zum Schluss war es ein verdienter, aber zu hoher, Sieg der Gäste. Am Ende hieß es 2:7 aus Sicht des SVSS II.


Link zu BFV.de

Am gestrigen Sonntag fuhr unsere 2. Mannschaft sehr ersatzgeschwächt zum Meisterschaftanwärter nach Ruppertshütten. Der SVSS II hatte nur einen Ersatzspieler auf der Bank. Die ersten 20. Minuten hat die Elf von Spielertrainer Schäfer sehr gut dagegengehalten und machte die Räume sehr eng. Dadurch kam die Heimelf zu fast keinen Torchancen. Nach einem Freistoß kamen die Gäste dann zum 1:0, obwohl Keeper Greser den Schuss fast noch parieren konnte. Es dauerte nicht lange, dann erhöhte der FCR durch einen individuellen Fehler in den Abwehrreihen des SVSS II auf 2:0. Ab diesen Zeitpunkt übernahm die Heimelf das Geschehen und der SVSS II war nur noch auf das verteidigen aus. Kurz vor der Pause erhöhte Ruppertshütten noch auf 3:0.

In den ersten 20. Minuten der 2. Halbzeit stand die Mannschaft des SVSS II auch sehr kompakt und machte die Räume für die Heimelf sehr eng. Diese taten dann auch nur noch das nötigste und kamen in Folge noch zu zwei Toren. Aufgrund der vielen Ausfällen die der SVSS II zu beklagen hatte, war an diesem Tag nicht mehr drin.
Am nächsten Sonntag kommt es jetzt zum Derby, daheim gegen den TSV Rechtenbach.

 

Link zu BFV.de

Im Spiel gegen Baris Spor Lohr durften Tayfun Göbek und Ridvan Kaya die Zweite Mannschaft verstärken und, ebenso wie Emre Koyun, gegen ihren Ex-Verein zeigen, was sie können und demonstrieren, dass sie sich beim SV Sendelbach-Steinbach wohl fühlen.

In der ersten Halbzeit gab es zwar Chancen auf beiden Seiten, doch der SVSS II hatte die Klareren und ging in der 33. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Tayfun Göbek in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff legte der SVSS II durch einen Kopfballtreffer von Konstantin Jose, nach schöner Flanke von Steffen Scheiner, nach und ging mit einem 2:0 in die Pause.

Nach der Pause schaltete die Heimmannschaft einen Gang zurück und überließ Baris Spor Lohr mehr Spielanteile. Diese münzte Chandaret Touch in der 73. Minute in den 2:1 Anschlusstreffer um. Doch auch danach ließ der SVSS II den Gast weiterspielen und so fiel in der 89. Minute der Ausgleich durch Orhan Göbek. Jetzt wachten die Hausherren wieder auf, warfen noch einmal alles nach vorne und erzielten nach einer Ecke in der Nachspielzeit das Siegtor durch Mario Meidhof.

Der Sieg mag aufgrund der zweiten Halbzeit glücklich sein, doch da die Mannschaft in der Nachspielzeit alles gab um zu gewinnen, war er doch verdient.

 

 Link zu BFV.de

Spiel der 2. Mannschaft gegen den FC Wiesenfeld- Halsbach II wurde abgesagt!!!

Dreckiger Sieg im Derby!

Nach zwei sieglosen Spielen in Folge, konnten wir beim Nachbarn aus Hofstetten einen wichtigen Derbysieg feiern. Auf schwierigen Platzverhälnissen starteten wir besser als die Heimmannschaft ins Spiel und gingen verdient mit 1:0 durch einen Freistoß von Spielertrainer Christian Schäfer in Führung. Je länger das Spiel dauerte desto besser kam aber auch die Heimelf ins Spiel und erzielte nach einem individuellen Fehler den 1:1 Ausgleich.

Nach der Pause war es ein offenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Durch einen Doppelschlag in der 70. und 75. Minute sorgten Jakob Iser und Daniel Kronmüller für die zwischenzeitliche 3:1 Gästeführung und damit für die Vorentscheidung. Der ASV Hofstetten steckte nicht auf und kämpfte bis zum Schluss weiter, doch für mehr als den Anschlusstreffer sollte es nicht mehr reichen. Am Ende blieb es beim durchaus verdienten 3:2 Sieg für unsere Mannschaft.

Am kommenden Sonntag, 11.10.15 ist der SV Sendelbach-Steinbach II spielfrei.

Link zu BFV.de

Go to top