Nach zwei Siegen in Folge, musste die zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag leider eine Niederlage einstecken. Sie verlor sehr ersatzgeschwächt, in einem sehr regnerischen Spiel, am Ende mit 4:0 in Ruppertshütten.

In den ersten 20 Minuten konnte der SVSS gut mithalten. Leider musste nach kurzer Zeit MGK nach seinem ersten Sprint verletzt vom Platz, obwohl er frisch aus seiner längeren Verletzung kam. Das war der erste Rückschlag für unseren SVSS. Der Zweite kam in der 23 Minute, als Ruppersthütten mit 1:0 in Führung ging. Unsere Spieler pushten sich gegenseitig, versuchten den Kopf nicht hängen zu lassen und einfach weiterzuspielen. Nach anfangs leichtem Regen fing es nach ca. 30 Minuten an stark zu Gewittern. Kurz vor der Halbzeit, in der 39. Minute, mussten wir leider das 2:0 einstecken. Beide Tore fielen mit nicht geringer Hilfe des Schiedsrichters.

Nach der Halbzeit kamen die Jungs motiviert aus der Kabine, um das Spiel zu drehen. Die ersten 20 Minuten machten unsere Jungs das richtig gut. Wir konnten uns Chancen erspielen und hätten dann den Rückstand verkürzen müssen. Der Schiedsrichter übersah zudem leider auch eine klare Tätlichkeit eines Ruppertshütteners, der nach einem Zweikampf klar gegen den Oberschenkel von Timur Dipli nachgetreten hat. Die letzten beiden Gegentore fielen schnell hintereinander. In der 80. Minute mussten unsere Jungs das 3:0 einstecken und in der 84. Minute dann das 4:0. Ende.

Der Matchplan war klar, die ersten 20 Minuten alles reinhauen und dagegenhalten. Danach das System umstellen und das Spiel selbst in die Hand nehmen. Der Plan wurde leider nach der frühen Verletzung MGKs teilweise über den Haufen geworfen. Die Jungs machten das trotzdem zeitweise super. In den ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit hätten wir verkürzen müssen. Das schafften wir leider nicht. Dadurch ist das Ergebnis leider etwas hoch ausgefallen, aber am Ende haben wir gut gekämpft und darauf kann man fürs nächste Spiel aufbauen.

Go to top