Der SVSS startete gut in die Begegnung und konnte sich einige vielversprechende Chancen herausspielen, die aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Es war eine Anfangs sehr offene Partie mit einem Chancengleichgewicht über die ersten 45 Minuten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Neuhütten/Wiesthal II den Druck und konnte in der 52.Minute durch Benjamin Weber in Führung gehen. Eine misslungene Grätsche im Strafraum nutzte die Heimmannschaft dann per Elfmeter aus um die Führung auf 2:0 zu erhöhen. Der SVSS gab den Kampf aber nicht auf und spielte weiter mit. Kuriose Szenen danach. Bei kühlen Temperaturen wechselten Abwehrspieler Patrick Bögner und Torhüter Johannes Marschall ihre Spielbekleidung am Spielfeldrand. Durch den neu dazugewonnen Stürmer Johannes Marschall konnten unsere Jungs sich noch einige vielversprechende Chancen herausarbeiten, die aber auch wie in der ersten Halbzeit keine Früchte trugen. Die Hausherren hatten gute Möglichkeiten die Führung auszubauen doch scheiterten an Torwartdebütant Patrick Bögner. So trennten sich beide Mannschaften am Ende mit einem 2:0.

Go to top