Game Over

 

Seit diesem Spieltag ist es traurige Gewissheit, der SVSS II spielt in der kommenden Saison wieder in der B-Klasse. Der Gegner aus Rechtenbach war am Sonntag leider eine Nummer zu groß und gewann mit 2:6 am Buchenberg. Neben der Niederlage und den drei verlorenen Punkten kam es noch dicker, denn die Konkurrenz schlief nicht und punktete. Dem SVSS bleiben noch zwei Spiele in dieser Saison, doch der nächsthöhere Tabellenplatz ist sieben Punkt entfernt. Damit ist unsere Reserve leider abgestiegen.

Die Anfangsphase wurde leider wieder einmal verschlafen. Schon nach zwei Spielminuten stand es 0:1 für die Gäste. Nach einer Ecke konnte der Ball vorerst zu einer weiteren Ecke geklärt werden. Nachdem der Ball wieder in den Strafraum geschlagen wurde, konnte der Ball zwar nochmal abgewehrt werden, landete aber schließlich beim Rechtenbacher Nicolas Schmitt, der dann einschob. Der Gast gestaltete das Spiel und übte viel Druck auf unsere Abwehrreihe aus. Die Angriffe die zu Torabschlüssen führten, hielt unsere Nummer 1 Björn Ewald souverän. Leider konnte er die Kugel beim Gegentreffer in der 20. Spielminute nicht ablenken. Ein Weitschuss aus der Distanz konnte von unserer Abwehr wieder in die Gegenrichtung gelenkt werden. Rechtenbach versuchte es mit noch einem zweiten langen Ball der diesmal leider zum Gegner geklärt wurde und so zum 0:2 führte. In der 22. Minute kamen unsere Jungs aber nochmal ins Spiel. Jakob Kuhn spielte sich auf der Außenbahn frei und brachte den Ball gefährlich in die Spitze. Tayfun Göbek lief blitzschnell an und verwandelte zum 1:2. Nach dem Anschlusstreffer wandelte sich das Spiel mehr und mehr zu einem offenen Schlagabtausch. Trotz guter Szenen fielen aber keine Tore mehr in der ersten Halbzeit und die Teams gingen mit dem 1:2 in die Kabine.

So gut die erste Halbzeit für unser Team endete, so schlecht begann die zweite Hälfte. Rechtenbach hatte Anstoß und spielte einen weiten Ball in die Hälfte des SVSS. Leider funktionierten an diesem Tag nicht einmal die einfachsten Dinge und so gelang auch dieser Ball mit dem Abwehrversuch direkt beim Gegner, der sich vor dem Tor kombinierte und zum 1:3 erhöhte. Dieser schnelle Dämpfer war auch gleichzeitig der Knackpunkt im Spiel unserer Mannschaft. Der Gegner übernahm das Spiel wieder komplett und erarbeitete sich seine Chancen. In der 57. Minute erhöhte der Gast zum 1:4. Dieser Spielstand wäre ein gerechtes Endergebnis gewesen. Leider nutzte der starke Sturm der Gäste noch zwei weitere Chancen zum 1:5 und 1:6. In der 88. Minute konnten wir noch den Ehrentreffer durch Mike Cantarella erzielen.

Als wären sechs Gegentore nicht schon bitter genug, gelang es allen anderen Mannschaften im Abstiegskampf zu punkten. Somit sind wir leider abgestiegen und verabschieden uns aus der A-Klasse für ein Jahr. In Anlehnung an den ebenso abstiegsbedrohten Erstligisten aus Darmstadt, werden wir uns anständig aus der Liga verabschieden. Nächste Saison greifen wir mit neuer Power an und werden alles daran setzen wieder in die Liga aufzusteigen, in die wir gehören.

Link zu bfv.de

Infos zum nächsten Spiel