Spielberichte 1. Mannschaft

Auch die drei Derbypunkte gegen den Abstieg bleiben nicht in Steinbach. Zu Beginn der Partie hatte unsere Elf die Gäste weitgehend im Griff. Nach ca. 20 Minuten kamen dann auch die Gäste besser ins Spiel. Ein leichtes Chancenübergewicht und die höhere Ballkontrolle der Heimelf konnten aber in der ersten Hälfte nicht in ein Tor umgesetzt werden. Die Schwächen beim letzten Pass in die Spitze und beim Torabschluss konnten auch in der zweiten Hälfte nicht abgestellt werden. Das Spiel wurde dann leider durch eine abgefälschten stramm geschossenen Freistoß der Gäste entschieden. Julian Genheimer lenkte den Ball unglücklich und unhaltbar für Benedict Karl in den eignen Kasten.

Link zu BFV.de

Nach fünf Niederlagen in Folge konnte unsere 1. Mannschaft in Retzbach die Negativserie endlich stoppen und wenigstens einen Punkt einfahren. Beide Mannschaften waren zu Beginn um Ballkontrolle bemüht, sodass es vor den Toren nur selten gefährlich wurde. Demzufolge erzielte Retzbach die Führung in der 13. Minuten nach Balleroberung und schnellem Umschaltspiel im Mittelfeld und erwischte den aufgerückten SVSS eiskalt. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit fehlten beiden Teams die Ideen, um nennenswert vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. Im zweiten Durchgang steigerte sich die Mannschaft von Christian Spahn kämpferisch und läuferisch und wehrte sich gegen eine weitere Niederlage. Belohnt wurde das Team in der 65. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß von Alexander Höing. Auch in der Folgezeit hatte der SVSS leichte Feldvorteile, doch zwingende Torchancen konnten leider nicht mehr herausgespielt werden. In der Schlussphase verschärfte dann auch der TSV Retzbach wieder seine Offensivbemühungen auf das zweite Tor, doch am Ende sollte es bei einem gerechten Unentschieden bleiben. Nächste Woche steht im letzten Heimspiel auf dem Sportgelände in Steinbach das wichtige Derby gegen den heute spielfreien FC Wiesenfeld-Halsbach an. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und drücken Euch die Daumen!
Link zu BFV.de

Wieder steht unsere Elf mit leeren Händen da. Nach der frühen Führung der Gäste durch David Bauer konnte Julian Genheimer in der 16. Minute noch ausgleichen. Bereits in der 23. Minute machte der FC durch Florian Hüfner aus seiner zweiten Chance den erneuten Führungstreffer. Der SVSS spielt gut mit doch das glücklichere Ende hatten die Gäste. Nachdem Florian Hüfner in der 73. Minute das 1:3 gelang bemühte sich der SVSS nochmal ranzukommen. Außer einem Alutreffer blieb es aber bei den Bemühungen.

Im Auswärtsspiel gegen den SV Altfeld verschlief unser SVSS die ersten 20 Minuten und lag somit folgerichtig mit 1:0 hinten. Nach diesem Zeitpunkt sind wir aber über den Kampf zurück ins Spiel gekommen und haben die Partie dominiert. In dieser Drangphase machte der SVA allerdings durch eine Einzelaktion in der 45. Minute das 2:0. Doch auch das brachte dem SVA keine Sicherheit und die zweite Halbzeit begann so, wie die Erste aufhörte. Die herausgespielten Chancen wurden aber nicht genutzt, bis Fabian Lurz in der 76. Minute zum 2:1 einköpfte. Danach stand das Spiel auf Messers Schneide, aber der SVSS schaffte es nicht, das Leder ein zweites Mal über die Linie zu bringen. Dementsprechend gewann der SVA das Spiel glücklich mit 2:1.

Link zu BFV.de

Die erste Halbzeit in Burgsinn erinnerte die mitgereisten Fans wohl sehr an die letzten 10 Minuten gegen Retzstadt. Burgsinn nutzte die Fehler in der SVSS-Defensive gnadenlos aus und sorgte damit zur Pause bereits für eine Vorentscheidung. Trotz der klaren Pausenführung hätte auch diese Spiel nochmal kippen können – diesmal zu unseren Gunsten. Doch dazu sollte es nicht kommen, denn der SVSS konnte seine durchaus guten Einschussmögichkeiten kurz vor und nach der Halbzeit nicht nutzen. Mit den Erfahrungen aus der Vorwoche keimte mit dem Anschlusstreffer in der 75. Minute durch Michael Riedmann nochmal Hoffnung auf. Allerdings war diese nur von kurzer Dauer, denn mit den beiden Platzverweisen für Christian Spahn und Fabian Lurz war das Spiel endgültig gelaufen.

Link zu BFV.de

Go to top