Im neu geschaffenen Ligapokal traf die 1.Mannschaft des SVSS im Derby auf die DJK Wombach, sodass die Motivation entsprechend hoch war, das Spiel vor der drohenden Zwangspause erfolgreich zu gestalten.

In den ersten Minuten fand unsere Mannschaft jedoch keinen Zugriff auf das Spiel der Gäste und Wombach dominierte zunächst. Nach einem Foul von Keeper Ewald zeigte der Unparteiische auf den Punkt und Nico Reber netzte in der 9. Spielminute zum 0:1. In der Folge fand unsere Mannschaft durch konsequentere Zweikampfführung besser ins Spiel und übernahm zunehmend die Spielkontrolle. Nach starker Spieleröffnung von Innenverteidiger Benni Glück glich Michael Riedmannin der 32. Spielminute zum 1:1 aus. In der Folge hielt der SVSS den Druck auf die Gäste hoch und Simon Kronmüller erzielte nach Hereingabe in den Strafraum das 2:1 (38. Spielminute). So konnte der SVSS die 1. Halbzeit auch spielerisch überzeugend gestalten.

In der 2. Halbzeit kam Wombach wieder deutlich stärker auf und erarbeitete sich die besseren Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. So war es erneut Michael Riedmann, der gegen die nun offensiv stehende Wombacher Hintermannschaft auf 3:1 erhöhen konnte.

Damit feierte der SVSS im vorerst letzten Spiel einen überzeugenden Derbysieg. Insbesondere die 1.Halbzeit macht Hoffnung für die ausstehenden Spiele im neuen Jahr.

Go to top