Zweites Spiel zweiter Sieg

Beim zweiten Saisonspiel traf der SV Sendelbach-Steinbach auf den FC Karsbach in Karsbach. Die Begegnung konnte der SVSS mit einem 2:4 Auswärtssieg für sich entscheiden.

Von Beginn an hatte der SVSS die Oberhand über die Partie, so kam es auch schon in der 8‘ Minute zu einem Elfmeter für die Gäste. CO-Trainer Michael Riedmann trat, so wie vergangene Woche, zum Strafstoß an und verwandelte diesen souverän zum 0:1. Im Anschluss dominierte der SV Sendelbach-Steinbach weiterhin die Partie und ließ nur vereinzelt Chancen zu, darunter ein Pfostenschuss nach einer Ecke der Heimmannschaft. In der 37‘ Minute baute der SVSS seine Führung weiter aus, nach einem Ballverlust von Karsbach im Mittelfeld schalteten die Gäste schnell und Tayfun Göbek startete den Konter über Außen und bediente Christian Guzzanti der den Ball zum 0:2 im Tor versenkte.

Die zweite Halbzeit begann so wie die Erste aufhörte, der SVSS klar überlegen. In der 65‘ Minute gelang dem SV Sendelbach-Steinbach dann der nächste Treffer. Nach einem Doppelpass steckte Mathias Riethmann den Ball für Yannic Mälzer „durch die Gasse“ sodass er allein vor dem Keeper der Gastgeber stand und zum 0:3 einschieben konnte. Fünf Minuten später, in der 70‘ Minute, durfte sich dann auch Mathias Riethmann für sein Mühen belohnen und baute die Führung mit einem sehenswerten Weitschuss flach ins Torwarteck zum 0:4 aus. Im Anschluss hat der SV Sendelbach-Steinbach jedoch stark abgebaut und brachte so die Heimmannschaft zurück ins Spiel. Nachdem man im Angriff den Ball verloren hatte arbeitete man nicht mehr konsequent genug mit zurück und so stand Sebastian Voicila nach einer Flanke ungedeckt vor dem Tor und verkürzte den Spielstand auf 1:4. Der Anschlusstreffer brachte die Gäste aus dem Konzept und so gelang es dem FC Karsbach durch Lukas Mueller und einem Absprachefehler der SVSS Defensive ein weiterer Treffer zum 2:4.

Kurz darauf endete die Partie mit einem verdienten 2:4 für die Gästemannschaft.

Go to top