Derbysieger in Rodenbach - Lanier überzeugt mit Hattrick

Am zweiten Spieltag gastierte der SV Sendelbach-Steinbach in Rodenbach zum Derby.

Zu Beginn der Partie dominierte Sendelbach-Steinbach das Spiel. So schoss Tayfun Göbek in der 14. Minute den SVSS mit 0:1 in Führung, sowie es ihm auch schon am vorherigen Spieltag gelungen war. Direkt im Anschluss, in der 16. Minute, baute Daniel Lanier die Führung zum 0:2 aus, nachdem er den Ball in den Lauf gespielt bekommen hatte und diesen am Torhüter vorbeilegte. Dies war aber nicht das letzte Mal, dass Lanier dem Gastgeber gefährlich wurde, wie sich im Laufe des Spiels noch herausstellte. Nach dem 0:2 wachte der SV Rodenbach auf und verkürzte den Spielstand durch Alexander Meusert in der 25. Minute auf 1:2, nachdem der SVSS im Spielaufbau den Ball verloren hatte.

Nach der Halbzeit knüpfte der SVSS an seine gute Leistung, welche die Mannschaft zu Beginn des Spiels gezeigt hatte, an und erzielte bereits in der 52. Minute das 1:3 durch den Stürmer Daniel Lanier. Der SV Rodenbach ließ sich von dem Spielstand jedoch nicht beeindrucken, weshalb Kapitän Marcel Spahn in der 63. Minute die Chance einer Ecke ausnutze und durch einen Kopfball seine Mannschaft mit 2:3 im Spiel hielt. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer, denn bereits drei Minuten später, in der 66. Minute, schaffte Daniel Lanier den Hattrick, nachdem er die Verteidigung des SV Rodenbach gekonnt ausspielte. So endete das Derby zwischen SV Rodenbach und dem SV Sendelbach – Steinbach mit einem Endstand von 2:4.

Link zum bfv.de

Go to top