Das Spiel der ersten Mannschaft am morgigen Sonntag (01.12) fällt aus!

Die erste Mannschaft des SVSS sicherte sich im Abstiegskampf gegen den SV Germ. Erlenbach drei wichtige Punkte. Vor heimischer Kulisse versuchte unsere Elf von der ersten Minute an den Gegner unter Druck zu setzen. Das intensive Pressing unserer Jungs zahlte sich bereits in der 9. Minute aus, als Alexander Appelt die gegnerische Abwehr attackierte und den Ball erobern konnte. Den anschließenden Sololauf, vollendete Alex dann mit dem verdienten 1:0. Unsere Mannschaft besaß auch nach dem Führungstreffer weiter die größeren Spielanteile konnte jedoch nicht nachlegen. So kam es dann, dass in der 45. Minute der gegnerische Spieler Tim Ferstel eine Ecke von Alexander Höing per Kopf ins eigene Tor, zum 2:0 Halbzeitstand einköpft. In der zweiten Halbzeit erhöhte Erlenbach den Druck, doch dank der starken Abwehrleistung unserer Mannschaft, blieb das anrennen der Gäste ohne Erfolg. Der SVSS setzte in der zweiten Hälfte immer wieder Konter, konnte jedoch keinen weiteren Treffer erzielen. So blieb es bei dem verdienten 2:0 Erfolg der Heimelf.

Link zu BFV.de

Da das Spiel auf dem schwer zu bespielenden Nebenplatz des FC Gössenheim stattfinden sollte, konnte schon vor Anpfiff ein hart umkämpftes Spiel erwartet werden. Zu Beginn der ersten Halbzeit versuchten beide Mannschaften viel mit langen Bällen zu operieren, was jedoch keinem einen klaren Vorteil verschaffen konnte. Ein direkt getretener Freistoß des FC Gössenheims brachte die Hausherren in Führung. Unsere Elf erhöhte nach dem Gegentreffer den Druck und wurde prompt belohnt. Nur zwei Minuten nach dem Rückstand war es Fabian Lurz, der nach Kopfballvorlage von Julian Genheimer den Ball zum 1:1 Ausgleich über die Linie drückte. Mit dem Ausgleich schöpften die Sendelbacher neue Kraft und wurden zunehmend Spielbestimmender, konnten sich aber trotz des Übergewichts nicht in Führung bringen. In der 35. Minute waren es dann aber die Hausherren, die nach einem umstrittenen Zweikampf im Strafraum der Gäste, das erneute Führungstor erzielten. Mit einem 2:1 Rückstand aus Sicht des SVSS ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte des Spiels ging es genauso weiter wie zuvor. Unsere Mannschaft hatte mehr vom Spiel konnte jedoch kein weiteres Tor erzielen. Es dauerte bis zur 69. Minute ehe Alexander Appelt im Strafraum vom gegnerischen Keeper zu Fall gebracht wurde. Den berechtigten Elfmeter verwandelte Fabian Lurz zum erneuten Ausgleich. Unsere Elf erhöhte das Tempo abermals und drängte auf den Siegtreffer, jedoch blieb es beim 2:2 Endstand.

Link zu BFV.de

Die stark ersatzgeschwächte Zweite des SVSS verliert denkbar knapp beim unumstrittenen Meisterschaftsfavoriten Aura. Aufgrund der angespannten Personalsituation musste Trainer Seidel tief in die "Spielerkiste" greifen und zauberte dort von sehr weit unten Demian Hauptmann, Frederic Hüftlein, Florian Blaser und den Oldie Jürgen Goldbach hervor. Bis auf Goldbach, dem einzigen Auswechselspieler des SVSS, standen diese Akteure auch gleich in der Startelf. Das Spiel begann turbulent mit Chancen auf beiden Seiten. Aura erspielte sich aber schnell ein Übergewicht und der SVSS hatte entweder Glück, oder konnte sich beim sehr gut aufgelegten Schlussmann Marvin Disse bedanken, dass es nicht früher 1:0 stand. Eben dieses 1:0 fiel dann in der 18. Minute nach einer Flanke mit anschließendem Kopfballtor. Aber schon 5 Minuten später spielte der SVSS in Person von Marc Rauch einen Konter mustergültig zu Ende und der Debütant Frederic Hüftlein netzte zum 1:1 ein. Aura vergab weiterhin fast fahrlässig gute Chancen und der SVSS blieb durch Konter gefährlich, die aber meistens durch einen Abseitspfiff unterbunden wurden. Demnach gingen die Mannschaften mit einem 1:1 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Aura drückt, Sendelbach-Steinbach kontert. Die 60. Minute brachte dann das 2:1 für Aura, nach einer Kerze am 16er und einer schönen Ballannahme samt Abschluss im Strafraum. Acht Minuten später folgte dann der vermeintliche Genickbruch für den SVSS nach einem zweifelhaften Elfmeter der zum 3:1 führte. Aber der SVSS gab sich nicht auf und kämpfte weiter. Belohnt wurde dies durch einen weiteren fragwürdigen Elfmeter, diesmal für den SVSS. Michael Goldbach verwandelte und es entwickelte sich eine spannende Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten. Da der Ball aber die Torlinie nichtmehr überqueren wolte, blieb es beim 3:2 für den BSC Aura. Aufgrund der kämpferischen Leistung hätte sich unsere Zweite einen Punkt verdient gehabt, aber man darf auch nicht vergessen, dass Aura viel Pech im Abschluss hatte und der Sieg auch höher hätte ausfallen können. Nichts desto trotz war es eine Leistung auf die man stolz sein kann.

Auch hier nochmals ein großes DANKESCHÖN an Florian Blaser, Jürgen Goldbach, Demian Hauptmann und Frederic Hüftlein, die kurzfristig in die Presche gesprungen sind und sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt haben!

Link zu BFV.de

Das Spiel der ersten Mannschaft gegen den FV Gemünden/Seifriedsburg (10.11.2013 14:00 Uhr) fällt aus.

Grund ist die Unbespielbarkeit des Platzes. Ein Nachholtermin steht aktuell noch nicht fest.

Go to top