Am Freitag den 11.04.2014 findet um 20:00 Uhr im Gasthof „Frankenhof“ die Jahreshauptversammlung des SV Sendelbach (Stammverein) statt.

Die erste Mannschaft kann nach dem Sieg über den SV Gemünden Seifriedsburg weitere 3 Punkte im Abstiegskampf einfahren. In einem von Anfang an hart geführten Spiel war es Andreas Genheimer, der den SVSS in der 28. Minute in Führung bringen konnte. Die restlichen Minuten der ersten Hälfte wurde von vielen kleinen Nicklichkeiten und langen Bällen beherrscht. Zu Beginn der zweiten Hälfte zunächst das gleiche Bild wie in den 45 Minuten zuvor.  Nach einem strittigen Eckball für die DJK Retzstadt herrschte Unordnung im Strafraum der Gäste, so dass Retzstadt zum 1:1 Ausgleichstreffer einnetzen konnte (54. Minute). In der 70. Minute hatte Retzstadt durch einen Elfmeter die Möglichkeit in Führung zu gehen, jedoch war der Pfosten auf Seiten der Gäste, und so bleib es vorerst beim Unentschieden. Nur 7 Minuten später sorgte Michael Riedmann nach einem gut geführten Angriff des SVSS für die erneute Führung. Christoph Beller spielt den Ball durch die Schnittstellle in der gegnerischen Abwehr, und Michael Riedmann schießt den Ball unhaltbar in das Lange Eck. Auch die nicht ganz gerechtfertigte Nachspielzeit von sieben Minuten konnte nichts mehr am Ergebnis ändern. So blieb es nach guter kämpferischer Leistung beim verdienten 2:1 Sieg der Gäste.

 

Link zu BFV.de

Link zu MainKick.de

Die zweite Mannschaft fährt einen ungefährdeten Sieg in Bergrothenfels ein. Bereits in der zweiten Minute netzt Demian Hauptmann ein, nachdem Steffen Scheiner auf der rechten Seite drei Gegenspieler stehen lässt und quer in den Rücken der Abwehr passt. In der 15. Minute geht Konstantin Jose in den Strafraum, umspielt seinen Gegenspieler der zu Boden geht und den Ball wegboxt. Den fälligen Handelfmeter schießt Konstantin jedoch gegen die Latte und der Nachschuss wird geblockt. Eine weitere Möglichkeit verwandelt Steffen Scheiner zum 0:2, als ein Pass von Konstantin Jose abgeblockt wird, der Ball Steffen aber direkt vor die Füße fällt und dieser die Nerven behält und am Tormann vorbei in die Maschen einschiebt. Steffen Scheiner war es auch, der das 0:3 mit einem schnell ausgeführten Freistoß kurz nach der Mittellinie einleitete. Andreas Imhof kam mit Tempo aus der eigenen Abwehr, bekam den Ball in den Lauf gespielt, lief alleine auf den Torhüter zu und schob eiskalt ein.
In der zweiten Hälfte tat der SVSS nicht mehr als nötig um das 0:3 zu verwalten. Es gab zwar noch Chancen, diese wurden aber nicht konsequent zu ende gespielt oder durch einen Abseitspfiff unterbunden. Bergrothenfels kam in dieser Phase besser in's Spiel, meistens war aber vor dem 16er schon Schluss.
Jetzt gilt es, am kommenden Sonntag gegen die SG Burgsinn II, nachzulegen!

Link zu BFV.de

Link zu MainKick.de

Am Mittwochabend (02.03.2014) kam es in der Kreisliga 2 zum Kellerduell zwischen dem FV Gemünden- Seifriedsburg und dem SV Sendelbach- Steinbach. Bereits in der 4.Minute hatten die Gäste aus Sendelbach durch Fabian Lurz die erste große Chance des Spiels. Dieser konnte die Situation jedoch nicht nutzen, und vergab aus kurzer Distanz. David Waters wurde nur wenige Augenblicke später für Lurz eingewechselt, da dieser sich bei seinem Torabschluss verletzte. In der nächsten Viertelstunde gab es Chancen auf beiden Seiten, jedoch konnte keine der beiden Mannschaften den ersten Treffer des Spiels erzielen. Zum ersten Mal zappelte der Ball in der 18. Minute im Netz, als David Waters einen Kopfball ins Tor beförderte. Jedoch konnte der SVSS nicht lange jubeln, denn Schiedsrichter Dittmeier entschied auf Torwartbehinderung, und gab einen Freistoß für Gemünden- Seifriedsburg. Angetrieben vom aberkannten Führungstreffer legten die Gäste noch eine Schippe drauf. In der 26. Minute wurde die Gastelf für ihre Mühen belohnt. Christoph Beller erzielte nach guter Vorarbeit von David Waters den 1:0 Führungstreffer. Wenige Minuten später war es dann Waters selbst, der mit einem Doppelpack das Ergebnis auf den 3:0 Pausenstand setzte. Die Erste Chance der zweiten Hälfte gehört dem FV Gemünden- Seifriedsburg. Nach einem Befreiungsschlag kamen die Hausherren vor das Tor von Marvin Disse. Doch wie schon im letzten Spiel hielt dieser souverän. Christoph Beller sorgt in der 69. Minute mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung. Auch Waters legte nach und erhöhte auf 5:0. Michael Riedmann erzielte in der 86. Minute den auch in dieser Höhe verdienten 6:0 Entstand.

Link zu BFV.de

Link zu MainKick.de

Bereits kurz nach Anpfiff der ersten Hälfte konnte sich der SVSS die erste Chance des Spiels erarbeiten. Auch im weiteren Spielverlauf waren es die Hausherren, die den Ton angaben. Lediglich der verdiente Führungstreffer wollte nicht gelingen. Der SV Waldbrunn versuchte mit gelegentlichen Kontern Akzente zu setzen, scheiterte aber entweder am Abwehrverbund oder am starken Schlussmann des SVSS. In der 67. Minute vergab David Waters aus kurzer Distanz die größte Chance des Spiels. Kurz vor Schluss war es dann Marvin Disse, der die Null für die Hausherren mit einer starken Parade festhalten konnte. Der SVSS investierte mehr, musste sich letzten Endes aber mit einem Punkt zufrieden geben.

Link zu BFV.de

Link zu MainKick.de

Go to top