Spielberichte 2. Mannschaft

„Big Points“ im Abstiegskampf erkämpfte sich unsere zweite Mannschaft beim Auswärtsspiel in Halsbach. Das Derby gegen den FC Wiesenfeld-Halsbach II konnte mit 1:0 gewonnen werden.

Beide Teams zeigten von Beginn an ihren Willen das Spiel zu gewinnen und versuchte die Kontrolle über die Begegnung zu übernehmen. Doch trotz ordentlichen Auftretens beider Mannschaften, gingen die beiden größten Torszenen von ruhenden Bällen aus: Wenige Minuten vor der Halbzeit konnte SVSS-Torhüter Marvin Disse einen Foulelfmeter der Gastgeber halten. Nur kurz darauf in der 45. Minute gab es dann Strafstoß auf der anderen Seite des Feldes. Nach einem Handspiel der Wiesenfelder im eigenen Strafraum erzielte unser Kapitän Michael Goldbach das wichtige 1:0.

Nach Seitenwechsel ging es weiter wie in der ersten Halbzeit: Beide Mannschaften versuchten zwar viel, doch konnten sich keine zwingenden Chancen herausspielen. Je weiter die Partie sich dem Ende neigte, desto größer wurde der Druck der Gastgeber auf den Ausgleich. Doch unsere Defensive ließ kaum gefährliche Abschlüsse zu, während man vorne allerdings keine Kontermöglichkeit zum 2:0 nutzen konnte.

Abschließend ist der Sieg nicht unverdient für die Mannschaft, die sich für einen guten, kämpferisch starken Auftritt belohnt hat. Durch diese drei Punkte zieht unsere Zweite mit den zwölfplatzierten aus Hofstetten gleich.

Link zum bfv.de

Das erste Heimspiel diesen Jahres gegen die SpVgg WARo endete für unsere zweite Mannschaft unglücklich mit 1:2. Erneut verpasste die Mannschaft die Möglichkeit wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sichern.

Bereits nach gut zehn Minuten eröffneten die Gäste mit dem 0:1 die Partie. Ein hoher Ball von der rechten Strafraumseite landete am langen Pfosten, an dem der Stürmer den Ball nur verwandeln musste. Doch der SVSS II hielt dagegen und kam in der 20. Minute zu seiner Gelegenheit. Nach einem Foulspiel im Strafraum konnte Daniel Kübert den fälligen Elfmeter zum 1:1 Ausgleich versenken. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff kam WARo wieder in eine stärkere Phase und erspielte sich Möglichkeiten.

Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Spiel zunächst im Mittelfeld ab. Je näher sich die Partie dem Ende neigte, desto größer wurde der Druck beider Mannschaften vielleicht doch noch das Siegtor zu erzielen. Die Gäste agierten vor allem mit Kontern und langen Bällen auf ihre ballsicheren Stürmer. In der 88. Spielminute kam der Ball im Sechzehner vor die Füße eines Stürmers der Gäste. Und der blieb im Eins-gegen-Eins mit einem Verteidiger eiskalt und schloss flach ins rechte Eck ab.

Nach dem unbefriedigenden 0:0 in der Vorwoche ist dieses 1:2 ebenso enttäuschend, denn trotz ordentlicher Leistung konnte das Spiel nicht gewonnen werden. Unsere Zweite hätte mit Sicherheit mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Link zum bfv.de

Im ersten Pflichtspiel 2019 erwartete unsere zweite Mannschaft ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf. Das Derby in Hofstetten endete mit 0:0.

Gleich von Beginn an übernahm der SVSS II die Kontrolle in dieser Begegnung und kam bereits nach wenigen Minuten zu den ersten Chancen. Doch die Mannschaft konnte keine dieser Chancen nutzen, so ging der Ball nach 25 Minuten sogar aus wenigen Metern über das Tor der Hofstettener. Kurz vor der Halbzeit konnte man nach chaotischen Zweikämpfen mit dem gegnerischen Keeper im Sechzehner, weder Elfmeter noch Tor für sich verbuchen.

Auch in der zweiten Halbzeit dominierte unsere Zweite. Hofstetten kam kaum zu Möglichkeiten, während der SVSS II eine Chance nach der anderen vergab. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff ergab sich über die linke Seite die nächste hochkarätige Möglichkeit, doch auch diesmal verfehlte der Ball sein Ziel. In der gesamten zweiten Hälfte erspielte sich die Mannschaft Torchancen zur Genüge, doch wusste diese nicht zu nutzen. Zweimal scheiterte der SVSS frei vor dem Torhüter und einmal fehlten am langen Pfosten Zentimeter um die Kugel zum 1:0 über die Linie zu drücken.

Eine gefühlte Niederlage ist dieses 0:0 im Abstiegskampf, denn mit einem Dreier wäre man punktetechnisch mit den Gastgebern aus Hofstetten gleichgezogen. So ist man weiterhin drei Punkte dahinter auf Platz 13. Trotz spielerischer Überlegenheit schaffte man es nicht Kapital aus dieser zu schlagen und muss deshalb in den nächsten Begegnungen auf seine Chancenverwertung achten.

Link zum bfv.de

Als Gegner im letzen Spiel im Jahr 2018 erwartete unsere zweite Mannschaft der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach II. Die Mannschaft schaffte es mit 1:0 den zweiten Sieg dieser Saison einzufahren.

Die Gastgeber traten in der ersten Halbzeit als die leicht bessere Mannschaft auf, doch konnten sich keine zwingende Chance erarbeiten. Bis auf einen überraschend gefährlichen Querschläger, der das Tor knapp verfehlte, konnte aber auch der SVSS II keine hochkarätige Möglichkeit vorweisen.

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel ganz wie in der ersten Hälfte. Doch 20 Minuten vor Schluss ging unsere zweite Mannschaft unerwartet in Führung. Eine Flanke von Jugendspieler Manuell Ullrich wurde immer länger und schlug am langen Pfosten im Kasten der Steinfelder ein. Gegen Ende des Spiels nahm die Hektik immer weiter zu und die Gastgeber versuchten vergebens den Ausgleich zu erzielen.

Dank eines überragenden Marvin Disse im Tor des SVSS II schaffte die Mannschaft es die Führung zu verteidigen und konnte sich über wichtige drei Punkte freuen. Über ein Unentschieden hätte man sich an diesem Tag sicherlich nicht beschweren können, doch so überwintert unsere Zweite mit zehn Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Auftakt im neuen Jahr ist am 17.03. in Sendelbach gegen die DJK Fellen.

Link zum bfv.de

Im letzten Heimspiel des Jahres 2018 trat unsere zweite Mannschaft am Sonntag gegen den SV Rieneck an. Mit der 2:1 Niederlage rutschte der SVSS II wieder auf den letzten Tabellenplatz der A-Klasse 5 zurück.

In den ersten zehn Minuten startete unsere Zweite stark und kam zu mehreren hochkarätigen Torchancen, von denen sie keine nutzen konnte. Im Gegenzug machten die Gäste es deutlich besser und nutzten ihre erste Gelegenheit in der 11. Spielminute zur 1:0 Führung. Einen Angriff über die linke Seite wusste der Stürmer eiskalt zu vollenden. Nach dem Gegentreffer flachte die starke Phase der Anfangsminuten ab und die Spielanteile blieben ausgeglichen.

Auch nach Wiederanpfiff hielt unsere Zweite sich weiterhin im Spiel, doch nach einer Viertelstunde erhielten die Gäste die Möglichkeit zum 2:0. Nach einer undurchsichtigen Situation zwischen Stürmer und unserem Keeper zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und die Rienecker ließen sich diese Chance nicht nehmen. Knapp zehn Minuten später konnte Niko Gottschalk einen ungenauen Pass zwischen der gegnerischen Abwehrkette abfangen und den Anschlusstreffer für den SVSS II erzielen. In den verbleibenden 20 Minuten kam nun mehr Druck auf den Ausgleich, doch die Gäste aus Rieneck ließen kaum gefährliche Chancen zu und verteidigte das 2:1.

Ein Punkt wäre in diesem umkämpften Spiel sicherlich nicht unverdient gewesen, doch am Ende hat es leider wieder einmal nicht gereicht. Trotzdem zeigte die zweite Mannschaft eine gute Leistung, die sich am Sonntag in Steinfeld hoffentlich fortsetzt.

Link zum bfv.de

Go to top