Der SVSS in den Anfangsminuten aufgeweckter

Am Sonntag, den 11.11.18, war der SV Sendelbach-Steinbach zu Gast bei dem FC Karsbach. Die Partie endete mit einem 2:4 Auswärtssieg für den SVSS.

Der SV Sendelbach-Steinbach fuhr ohne Stammspieler Alexander Nadler, Spielführer Simon Kronmüller und Topscorer Daniel Lanier nach Karsbach, was aber dank des breiten und starken Kaders mehr als ausreichend kompensiert werden konnte. Direkt nach Anstoß ging der SVSS auf Pressing, was sich direkt bezahlt machte. Vorbereitet wurde der erste Treffer durch Andrea Guzzanti, der diesen Spieltag ein überragendes Spiel machte. Guzzanti kam nach einem Pass aus dem Mittelfeld zum Torschuss, welcher zunächst nur den Pfosten traf. Der so genannte „zweite Ball“ wurde in den Strafraum gelenkt, wo Co-Trainer Michael Riedmann aufmerksam war und so zum 0:1 in der ersten Minute vollenden konnte. Im Anschluss spielte der SVSS schönen Fußball und hätte wenige Minuten Später erneut durch Andrea Guzzanti die Führung ausbauen können. Erst in der 15‘ Minute gelang dem FC Karsbach ein Konter, welcher durch Unachtsamkeit im Zweikampf zu einem Elfmeter für den Gastgeber wurde. Nikolai Amthor trat an und schoss mit Hilfe des Pfosten den Ausgleich ( 1:1 ). Der SVSS ließ sich von dem Ausgleich allerdings nicht beirren und spielte weiter seinen Fußball und belohnte sich schon in der 21‘ Minute dafür. Christian Guzzanti, der ebenfalls ein hervorragendes Spiel an diesem Tag machte, wurde nach einem schönen Dribbling im Strafraum der Gastgeber zu Fall gebracht, was ein Elfmeter zur Folge hatte. Marco Scholand ließ sich diese Chance nicht nehmen und wuchtete den Strafstoß unhaltbar zum 1:2 in das rechte Torwarteck. Kurz vor Ende der Ersten Hälfte war der SVSS mit den Gedanken schon in der Pause, der FC Karsbach allerdings nicht. So schoss Nikolai Amthor nach einer scharf hereingespielten Flanke den Ausgleichstreffer in der 44‘ Minute.

Nach der Halbzeit stellte der SVSS taktisch um und Tayfun Göbek wurde eingewechselt. Eine richtige Entscheidung wie sich schon in der 48‘ Minute zeigte. Nach einer Hereingabe von Andrea Guzzanti stand Göbek genau richtig und schob den Ball zum 2:3 in das Tor. Im Anschluss versuchte der Gastgeber vermehrt ihren Topstürmer Sebastian Voicila in Szene zu setzen, was auch gut funktionierte. Immer wieder tauchte die Karsbacher Offensive vor dem Strafraum der Gäste auf, aber konnte sich nicht mit einem Tor belohnen. Auf der Gegenseite ruhte man sich allerdings auch nicht auf der knappen Führung aus, auch der SVSS bemühte sich das nächste Tor zu schießen. Erst in der 90‘ Minute gelang es dem SV Sendelbach die Partie endgültig zu entscheiden. Durch einen Konter über Christian Guzzanti war es erneut Tayfun Göbek der nach einer Flanke das 2:4 schoss. Im Anschluss beendete der Schiedsrichter die Partie und der SVSS siegte nach einem kämpferischen Spiel mit 2:4.

Link zum bfv.de

Go to top